Männervesper - Was ist das?

Im Gemeinschaftshaus in der Bachstraße herzhaft vespern und dabei über Kirche, Politik und Gesellschaft ins Gespräch kommen sowie ermutigt werden, im Alltag seinen Mann zu stehen. Das Männervesper findet in der Regel dreimal im Jahr statt: im Februar/März, im Juni/Juli und Oktober. Es beginnt um 19 Uhr mit Begrüßung der Gäste und des Referenten, Erläuterung des Ablaufs, Tischgebet und Vesper. Nach dem Vesper gibt es ein Referat mit anschließender Fragerunde und Zeit zur Diskussion. Offizieller Schluss ist spätestens gegen 21:45 Uhr.

Es kommen Gäste aus Möglingen und den umliegenden Gemeinden.

Das Vorbereitungsteam hat sich zur Aufgabe gemacht, Männern eine Möglichkeit zu geben, sich zu treffen, gemeinsam zu vespern, zu reden und vor allem von der frohmachenden Botschaft von Jesus zu hören. Neben dem einladenden Rahmen und guten Vesper wollen wir durch aktuelle, interessante und ansprechende Themen und Referate besonders auch Männer, die mit dem christlichen Glauben noch gar nichts oder nur wenig anfangen können, einladen und ansprechen. Über allem stehen aber folgende Ziele: Wir wollen den Männern durch die Referate, Gespräche und Zeugnisse der Mitarbeiter die befreiende Botschaft von Jesus Christus weitergeben, dass sie Gott als liebenden Vater kennenlernen können und für ihr Leben eine geistliche Heimat und Orientierung finden.

Die nächsten Termine:

  • ---ABGESAGT -- 15. Juli mit Cornelius Häfele, Personalvorstand bei „Die Apis-Evangelischer Gemeinschaftsverband Württemberg“
  • 14. Oktober mit Frieder Gutscher, Lehrer und Liedermacher

Alle Veranstaltungen finden im Gemeinschaftshaus Möglingen, Bachstraße 5, statt.