Aktuelles

Ökumenisches Gebet für den Frieden

Über die Sommermonate werden wir das ökumenische Friedensgebet nun auf einmal im Monat reduzieren. Danach sehen wir weiter. Wir möchten Sie herzlich einladen zu den nächsten Friedensgebeten am Montag, 15.08.22 (Pankratiuskirche), Montag, 19.09.22 (St. Maria).

Seit Montag, dem 28.02.22 haben wir – wenige Tage nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine - wöchentlich ein ökumenisches Friedensgebet (abwechselnd Pankratiuskirche / St. Maria) in Möglingen durchgeführt.  Vor Gott haben wir dabei unsere Sorgen, unsere Wut, unsere dringende Bitte um den Frieden gebracht. In seiner Gegenwart haben wir um Schutz und Bewahrung der leidenden Bevölkerung, aber auch um Einsicht und Umkehr bei den Mächtigen gebetet. Dieses Gebet ist wichtiger denn je, gerade weil gegenwärtig noch kein Frieden in Sicht ist, sondern die täglichen militärischen Angriffe die bittere Wahrheit darstellen.
Deshalb bitten wir Gott um Kraft und Einsicht zum Frieden:
„Gib Frieden, Herr, gib Frieden, die Welt nimmt schlimmen Lauf.
Recht wird durch Macht entschieden, wer lügt, liegt oben auf.
Das Unrecht geht im Schwange, wer stark ist, der gewinnt.
Wir rufen: Herr, wie lange? Hilf uns, die friedlos sind.“ (EG 430,1)
Über die Sommermonate werden wir das ökumenische Friedensgebet nun auf einmal im Monat reduzieren. Danach sehen wir weiter.
Wir möchten Sie herzlich einladen zu den nächsten Friedensgebeten am Montag, 15.08.22 (Pankratiuskirche), Montag, 19.09.22 (St. Maria).