Sie sind hier: Home > 

Veränderungen bei den Pfarrstellen ab 1.1.2019

Ab 1. Januar 2019 wird die Pfarrstelle Nord auf 75% des bisherigen Auftrags reduziert. Daraus ergeben sich einige Änderungen. Lesen Sie hier weiter...

Wegen der Reduzierung der Pfarrstelle Nord zum 1. Januar 2019 auf 75% des bisherigen Auftrags hat der Kirchengemeinderat neben anderem auch die Seelsorgebezirke verändert. Der Pfarrbezirk Süd mit Pfarrer Langer als Ansprechpartner besteht in Zukunft aus dem Gebiet südlich der Bahnlinie, der Pfarrbezirk Nord von Pfarrer Hering aus dem Gebiet nördlich der Bahnlinie.

Die Zuständigkeit bezieht sich auf alle seelsorgerlichen Fragen, Seniorengeburtstagsbesuche sowie die Kasualien Konfirmation, Trauungen und Bestattungen (allein Taufen werden weiter nach den gewünschten Taufsonntagen den Pfarrern zugeordnet).

Außerdem hat der Kirchengemeinderat beschlossen, zur Entlastung der Pfarrer die zunehmende Zahl der Geburtstagsbesuche zu begrenzen. Die Pfarrer werden ab diesem Jahr alle Gemeindeglieder zum 80., 85. und ab dem 90. Geburtstag besuchen, die ehrenamtlichen Besuchsdienstmitarbeiter ab dem 80. Lebensjahr.