Sie sind hier: Home > 

Erntedank in der Johanneskirche

Dank der vielen Spenden von Eltern und Schülern der Löscherschule und vieler Gemeindeglieder und nicht zuletzt dank des großen Einsatzes von Frau Mergenthaler, Frau Pley und Herrn Wilhelm

war der Erntedankaltar in der Johanneskirche auch dieses Jahr wieder reich und bunt geschmückt. ,,Trotz allem", wie Pfarrer Hering unter dem Motto „Trotzdem Danke" in seiner Predigt hervorhob. Denn auch wenn viele Menschen in diesem Jahr nicht die gewohnte Ernte einfahren konnten, mit Lebensmitteln sind wir auch in dieser Zeitausreichend versorgt. Ja, wir haben noch die Möglichkeit, mit anderen zu teilen. Wir haben auch in der Pandemie die Erfahrung der Geschichte von der Speisung der 4000gemacht: Es ist genug für alle da. Wir können sogar noch an die abgeben, die weniger haben; zum Beispiel die Menschen, die in der Ludwigs Tafel einkaufen. Sie wurden von vielen Gemeindegliedern im vergangenen halben Jahr sehr stark unterstützt und auch die vielen Gaben vom Erntedank-altar wurden inzwischen von Mitarbeitern der Tafel abgeholt. Die neuen Konfirmanden Nord, die den Gottesdienst mit-gestaltet und ihre Konfirmandenbibel überreicht bekommen haben, haben neben Gedanken zum Danken und zum Teilen auch Klagen und Bitten in den Gottesdienst eingebracht. Danke an alle!