Sie sind hier: Home > 

Erntedankfest im Kirchgarten

Einen im wahrsten Sinne des Wortes „erfrischenden“ Erntedankgottesdienst feierten wir am 4. Oktober Kirchgarten der Pankratiuskirche.

Viele Gottesdienstbesucher/innen hatten sich warm eingepackt im Freien zum Gottesdienst versammelt, der unter dem Thema stand: „Dankbarkeit – Fehlanzeige?“.  In einem voll aus dem Leben gegriffen Anspiel von Sandra Wille, Daniela Schulz und Miriam Hilliges ging es um die mangelnde Dankbarkeit im Alltag, konkret beim Mittagessen. Die Konfirmanden gaben uns einen kleinen Einblick was sie gar nicht beim Essen mögen bzw. was ihr Lieblingsessen ist. Fehlende Dankbarkeit scheint kein neues Phänomen zu sein, denn bereits in der biblischen Geschichte von der Heilung der 10 Aussätzigen zeigt sich auch nur ein Geheilter als wirklich dankbar. Pfr. Langer erinnerte deshalb mit einem Zitat von Gabriel Marcel („Dankbarkeit ist die Wachsamkeit der Seele gegen die Kräfte der Zerstörung.“) daran, wie wichtig Dankbarkeit für unsere Einstellung zum Leben ist. 

Wir möchten an dieser Stelle nochmals allen Spendern der Erntegaben danken, mit denen  Sabine Wachenbrönner und Eberhard Koch sowohl den Altar im Kirchengarten als auch in der Pankratiuskirche wunderbare „Obst-, Gemüse- und Blumenkompositionen“ gestaltet haben. Auch dem Posaunenchor-Quintett sei Dank, dass es sich beim Musizieren nicht  durch die eine oder andere Windböe aus dem Konzept hat bringen lassen.